Herzlich Willkommen auf der Homepage des Hainaer SV!

Aufnahmeantrag

 

Vorbericht zum 16. Spieltag

Am kommenden Samstag steigt der Hainaer SV mit dem Heimspiel gegen die SG 51 Sonneberg in den Punktspielbetrieb der Rückrunde ein. Als Tabellenführer der Kreisoberliga Südthüringen hat die Mannschaft von Trainer Jan Hummel und Manfred Hummel bereits zehn Punkte Vorsprung auf die Konkurrenten aus Effelder und Milz. Der HSV möchte aber weiterhin ungeschlagen bleiben und steht mit dieser Absicht vor einer schweren Aufgabe.

Das Team von Coach Wolfgang Rierl aus dem benachbarten Landkreis ist aktuell auf dem 5. Tabellenplatz, hat aber nur einen Punkt Rückstand auf den Zweiten. Hier ist das Feld besonders eng, sodass im Kampf um die obersten Plätze jeder Punkt zählt. Der HSV, der wieder ein straffes Vorbereitungsprogramm mit einigen Freundschaftsspielen absolviert hat, geht mit einem großen Personalproblem auf der Torwartposition in die Rückrunde. Im letzten Vorbereitungsspiel in Dorndorf verletzte sich Stammkeeper Förtsch, der gegen Sonneberg sein 100. Punktspiel für den HSV absolviert hätte. Sein Vertreter Sascha Schneider verletzte sich ebenfalls und fällt auch aus. Allrounder Andre Winter, der sein Team als Torwart in der Halle zum Kreismeistertitel verhalf, stand daher vergangene Woche in Fehrenbach beim Pokalspiel zwischen den Pfosten und hielt für sein Team das „zu Null“ fest. Auch gegen die 51er wird er als Torwart auflaufen müssen.

Das Hinspiel in Sonneberg endete 2:2. Andreas Schmidt brachte den HSV mit 1:0 in Führung. Noch vor der Halbzeit drehte die SG durch Tore von Marsiske und Kirchner das Spiel. Den 2:2-Ausgleich erzielte Dominik Franke. In den bisherigen fünf Auseinandertreffen gewann der HSV zwei Spiele. Ein Sieg geht auf das Konto der 51er. Zwei Remis komplettieren die Statistik.

Das Spiel steht unter der Leitung von Dominik Reise aus Barchfeld.