Herzlich Willkommen auf der Homepage des Hainaer SV!

Aufnahmeantrag

 

Vorbericht zum 16. Spieltag der Kreisoberliga Südthüringen

Update: Das Spiel fällt aus! Die aktuellen Platzverhältnisse lassen noch keinen Spielbetrieb zu.

Hainaer SV - SG Mendhausen/Römhild

An diesen Wochenende geht es endlich wieder los. Und wir begrüßen im ersten Rückrundenspiel 2018 die SG aus den Nachbarorten Mendhausen und Römhild. Besser hätte das Jahr für die Zuschauer kaum beginnen können. Es wartet gleich zum Anfang ein echter Kracher auf die Fans. Man darf gespannt sein, wie beide Mannschaften aus dem Winterschlaf zurückkommen.
Die Bedingungen für eine optimale Vorbereitung hätten schlechter kaum sein können. Erst eine Woche konnte die Mannschaft um Trainer Manfred Hummel aufgrund von eisigen Temperaturen und Bodenfrost unter freiem Himmel bestreiten. Wenigsten konditionell und kräftemäßig konnte in den Hallentrainingszeiten erfolgreich etwas aufgebaut werden. Die Vorbereitungsspiele, jeweils gegen höherklassige Gegner aus Bad Salzungen (Landesklasse, 2:4), Ohrratal (Landesliga, 0:5) und Hildburghausen (Landesklasse, 1:2) wurden zwar allesamt verloren, aber in jedem Spiel wurde gut mitgehalten und man konnte einige Akzente setzen. Das Trainingslager in Bad Blankenburg wurde erfolgreich absolviert und wenigstens dort konnten vereinzelte Trainingseinheiten auf Kunstrasen durchgeführt werden. Hier bestritt der HSV ebenfalls zwei Testspiele gegen Rapid Erfurt (1. Kreisklasse, 5:0) und Borntal Erfurt (Kreisoberliga, 1:3).
Trotz der vielen Erkältungen der letzten Wochen kann das Trainerteam fast aus den Vollen schöpfen. Leider muss das Team auf Pascal Korn verzichten, der im Winter am Knöchel operiert wurde und noch nicht fit ist. Ebenso wird Jens Gundelwein der Mannschaft fehlen. Der Einsatz von Patrick Grum ist fraglich.
Die SG sollte letzte Woche schon in die Rückrunde starten aber auch hier machte das kalte Wetter mit Schnee einen Strich durch die Rechnung. Auch im Hinspiel der SG und dem HSV, welches Haina mit 3:1 für sich entscheiden konnte, musste das Spiel wegen Gewitter und Starkregen kurz unterbrochen werden. Wir hoffen dass diesmal alles reibungslos stattfinden kann. Wir freuen uns auf ein interessantes Derby welches hoffentlich mit schönem Wetter ein paar Leute begeistern kann, am Heiligkreuz vorbeizuschauen.
Schiedsrichter der Partie ist Mike Ettlinger. Ihm zur Seite stehen die Sportfreunde Mario und Kevin Nedbal. Anstoß der Partie ist am Samstag um 15 Uhr am Heiligkreuz.

Die HSV-Redaktion

Danke Ehrenamt 2017 - Auszeichnung für Robert Carl

Auszeichnungsveranstaltung am 4. Dezember 2017 im Augustinerkloster in Erfurt

Der Landessportbund Thüringen würdigte am Montag stellvertretend für die 60.000 Ehrenamtlichen im Thüringer Sport 54 Übungsleiter, Kampf- und Schiedsrichter sowie Sportorganisatoren für ihre Verdienste. Diese Veranstaltung im Augustinerkloster in Erfurt ist zugleich ein öffentliches Dankeschön an alle, die unzählige Stunden im Sport unentgeltlich aktiv sind.
Unter den Geehrten ist mit Robert Carl auch ein Sportfreund unseres Vereins:

Kategorie: Kampf- und Schiedsrichter: Robert Carl (Hainaer SV e.V.)

Robert Carl und Fußballsport, das ist wie ein paar Schuhe - keiner kann ohne den anderen.
Alles begann, wie sollte es anders sein als aktiver Fußballer. Robert Sie kickte von Jugend an in seinem Heimatverein Hainaer SV und kam zwangsläufig mit der „Schwarzen Zunft“ in Berührung.
Der Vereinsvorsitzende suchte händeringend nach interessierten Sportfreunden für das Schiedsrichterwesen und fand in Robert Carl einen solchen. 1994 legten er seine Schiedsrichterprüfung ab und war fortan als Schiedsrichter auf den Plätzen des KFA Hildburghausen, des ehemaligen Fußballbezirkes und nunmehr des KFA Südthüringen unterwegs. Als Schiedsrichter-Assistent unterstützt er zuverlässig die Referees der Landesliste bei ihren Spielaufträgen.
So war Robert in der abgelaufenen Spielserie einer derjenigen, die als SR und SRA die Liste der Einsätze mit anführen.
Seine ruhige, sachliche Art wird von den Akteuren ebenso geschätzt wie seine Konsequenz, wenn es um die Einhaltung des Regelwerkes geht.
Dem nicht genug, engagiert sich Robert Carl ganz nebenbei als Schiedsrichterbetreuer bei seinem Heimatverein und seit 2016 als Mitglied im Schiedsrichterausschuss des KFA Südthüringen.

Besondere Ehrung für Robert Carl (Hainaer SV)

Stellvertretend für die 54 ausgezeichneten Ehrenamtlichen erhielt Robert Carl eine besondere Ehrung. Er wurde mit der Ehrenurkunde das LSB "Gib Ehrenamt ein Gesicht, gib Ehrenamt Dein Gesicht" ausgezeichnet.

Gib Ehrenamt (d)ein Gesicht

Seit vielen Jahren läuft hier beim LSB eine entsprechende Kampagne. Hier werden ehrenamtlich Tätige mit einer Urkunde für ihr Engagement entsprechend ausgezeichnet. Hier sollte im Rahmen der Auszeichnung Dankeschön Ehrenamt 2017 noch einmal auf dies schöne und besondere Aktion des LSB und des KSB Hildburghausen hingewiesen werden.

Ulrich Hofmann

Spielbericht - Viertelfinale Kreispokal

SV 08 Engertal Schleusingerneundorf - Hainaer SV 0:2 (0:1)
Tore: C. Fritsch (43.), Eigentor (83.)

Haina steht im Halbfinale des Südthüringer Kreispokals

Auf einem mit Schnee bedeckten und tiefen Rasen konnte sich der HSV am Ende doch verdient und in der zweiten Hälfte auch souverän durchsetzen. Am Anfang der Partie fand sich Schleuneu noch besser mit dem Untergrund zurecht und konnte einige Fernschüsse auf's Hainaer Tor bringen, die aber allesamt nicht wirklich gefährlich wurden. Haina war bemüht ins Spiel zu kommen. Kurz vor dem Pausentee stand dann Fritsch nach Vorlage von Grum alleine vor dem Gästekeeper und schob das Spielgerät flach rechts unten ein.
Nach der Pause spielte der HSV fast nur noch auf das gegnerische Tor. Viele gute herausgespielte Chancen ließen die Gelb Schwarzen aber noch aus, ehe D. Mai in der 83. Spielminute auf dem rechten Flügel frei gespielt wurde und in den Strafraum eindrang. Seine scharfe Hereingabe konnte nur noch von einem gegnerischen Abwehrspieler ins eigene Tor geklärt werden.
So gewinnt der HSV dieses Spiel mit dem nötigsten Aufwand und ist nun gespannt auf den Halbfinalgegner. Schleusingerneundorf war stets bemüht und gab die Partie zu keinem Zeitpunkt auf. Hervorzuheben ist die Fairness beider Mannschaften in dieser Partie, die kleinere Fehlentscheidungen der Unparteiischen selbst immer wieder korrigierten.

Die HSV-Redaktion

Andy in der ELF DER WOCHE

Auch nach Abschluß des 15. und damit letztem Spieltag im Jahre 2017, wurde erneut ein Spieler des Hainaer SV in die ELF DER WOCHE gewählt. Herzlichen Glückwunsch Andy!

Quelle: fupa.net

Vorbericht zum 14. Spieltag der Kreisoberliga Südthüringen

Hainaer SV - SG Sachsenbrunn

14-15 Kirmesspiel!

Die HSV-Redaktion darf Sie zum Rückrundenauftakt und diesjährigen Kirmesspiel recht herzlich begrüßen. Vor dem letzten Spiel gegen Grün-Weiß Erlau sagte Trainer Manfred Hummel: Dieses Spiel ist richtungsweisend, ob wir in der Spitze oder im Mittelfeld mitspielen werden. Nachdem man 3:0 geführt hatte, machte man es sich unnötig schwer, um am Ende dennoch mit 5:3 als Sieger vom Platz zu gehen.
Mit der SG Sachsenbrunn/Crock empfängt der HSV den Tabellenführer der Kreisoberliga. Dieses Spiel wird genauso entscheidend wie das Spiel der Vorwoche sein. Kann man den 7-Punkte-Vorsprung auf die SG verringern? Wird es wieder wie im Auftaktspiel der Hinrunde ein torloses Remis geben? Genaueres wird man nach 90 Spielminuten wissen. Fakt ist, dass die Spielgemeinschaft den besten Stürmer der Liga in seinen Reihen hat. Mit 22 Toren von insgesamt 52 Treffern hat Christopher Hopf einen großen Teil dazu beigetragen, dass die Gäste Tabellenführer sind. Die Abwehr sollte gewarnt sein, aber keine Angst haben! Der HSV stellt nämlich im Moment mit nur 17 Gegentreffern die zweitbeste Abwehr der Liga. Und denkt man an das Hinrundenspiel zurück, war Christopher Hopf bei Michael Hummel sehr gut aufgehoben. Im Powerranking hat die SG im Durchschnitt 1,8 Punkte und der HSV 1,59 Punkte pro Spiel geholt. So ein Kirmesspiel hat ja auch immer seine eigenen Gesetze und beflügelt so manchen HSV-Spieler umso mehr!
Wir wünschen allen Zuschauern und Spielern ein schönes, temporeiches und verletzungsfreies Spiel.
Wir dürfen zur heutigen Partie die Schiedsrichter Mario Kluck, Klaus-Dieter Lepke und Richard Schönefeld begrüßen und wünschen ihnen viel Erfolg und einen fairen Spielverlauf.

Expertentipp von André Winter (Spieler HSV):

Sonneberg-West - SG Eishausen 5:1
Hainaer SV - SG Sachsenbrunn 3:1
Erlauer SV Grün-Weiss - SC 07 Schleusingen 1:1
SG Milz - Neuhaus-Schierschnitz 2:2
SV 08 Westhausen - SC 09 Effelder 2:1
SC 06 Oberlind - SG Mendhausen 2:1
SG Goßmannsrod - SG Veilsdorf 2:0

Die HSV-Redaktion