Herzlich Willkommen auf der Homepage des Hainaer SV!

Aufnahmeantrag

 

Vorbericht zum 17. Spieltag der Landesklasse Staffel 3

Noch nichts erreicht

Der Hainaer Sportverein steht am Samstag vor seinem ersten Heimrückrundenspiel im Kalenderjahr 2017 in der Landesklasse. Dabei erwarten die Grabfelder keinen Geringeren als den FSV Eintracht Hildburghausen zum Lokalderby auf der Sportanlage am Heiligkreuz in Haina. Anstoß ist um 14 Uhr.
Auch wenn die Ergebnisse zum Rückrundenauftakt letzte Woche dies nicht so wiedergeben - Haina hat mit dem 1:0 Sieg in Suhl für eine kleine Überraschung gesorgt und sich drei wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt gesichert, Hildburghausen hat überraschend mit dem 1:3 gegen Meiningen die erste Heimniederlage der laufenden Serie hinnehmen müssen - geht dennoch die Mannschaft von Trainer Mario Lochmann aus Hildburghausen als Favorit in dieses Spiel. Dafür gibt es gleich mehrere Gründe. Hildburghausen belegt aktuell mit 27 Punkten den 6. Platz. Haina liegt 16 Zähler zurück auf dem 13. Rang. In der Gesamtstatistik führt der FSV nach bisher sieben Vergleichen in der Landesklasse mit 4:2 Siegen bei einem Unentschieden. Die beiden letzten Begegnungen im Kalenderjahr 2016 konnte Hildburghausen mit 5:1 und sogar mit 7:2 (Hinspiel-Begegnung) deutlich gewinnen. Die Rollen vor dem Spiel sind somit klar verteilt. Ein kleiner Hoffnungsschimmer ist hier der 1:0 Erfolg der Hainaer im letzten Heimspiel an gleicher Stelle.
Haina möchte natürlich den Schwung des Rückrundenauftaktsieges mitnehmen und auch im Heimspiel voll punkten. Aber jeder - Mannschaft, Trainerstab und auch die Zuschauer - wissen um die Schwierigkeit dieses optimistischen Plans.
Trainer Pfeifer stellt unmissverständlich klar: "Wir müssen am Samstag bei Null beginnen. Wir haben jetzt ein Spiel gewonnen, mehr auch nicht! Für den Klassenverbleib müssen mehr Punkte her. Wir haben im Spiel gegen Suhl noch genug Fehler gezeigt, die es weiter abzustellen gilt."
Personell stellt sich die Situation wie folgt dar: Martin Hoffmann ist im Urlaub und steht für das Spiel nicht zur Verfügung. Patrick Jäger hat vom letzten Wochenende noch Probleme im Leisten-Bereich auszukurieren. Sein Einsatz ist fraglich. Tobias Hummel - ja bekanntlich auch mit Hildburghäuser Vergangenheit - hat sich zwar als Besucher angekündigt, ob er im Kader steht, ist aufgrund einer Zerrung eher unwahrscheinlich.
Hildburghausen muss am Samstag Jens Kirchner, Kevin Ullrich (beide verletzt), Tobias Holl (Arbeit) und Constantin Brückner (Krank) ersetzen. Die Youngster Kupfer und Andersch haben aufgrund von Prüfungsstress diese Woche nicht trainiert. Dagegen könnte Florian Gottwalt nach seiner zweiten Trainingswoche vielleicht schon in der Anfangsformation stehen. Das Tor wird erneut Julius Geiling hüten.
Gästecoach Mario Lochmann: "Nach der unglücklichen Niederlage letzte Woche wollen wir diese Punkte nun in Haina holen. Wir wissen aber auch, dass der Gegner nach dem Achtungserfolg in Suhl mit Sicherheit nachlegen will."
Die Vorzeichen für das Derby sind eindeutig. Hildburghausen will seine Niederlage von letzter Woche vergessen machen. Ein Hainaer Sieg wäre eine weitere kleine Überraschung.
Schiedsrichter der Partie ist Marcel Kißling aus Wasungen.

Die HSV-Redaktion

Wir sind EIN TEAM!

Andy und André in der "ELF DER WOCHE"

Das FuPa Thüringen User-Voting des 16. Spieltages ist beendet. Nach dem wichtigen Sieg in Suhl haben es gleich 2 Spieler des Hainaer SV in die "ELF DER WOCHE" geschafft. Herzlichen Glückwunsch Andy, dem Goalgetter dieses Auswärtssieges und André, unserem Goalkeeper, der mit Unterstützung der gesamten Mannschaft und dem Quentchen Glück die Null festhielt.

Quelle: FuPa.net

Vorbericht zum 16. Spieltag der Landesklasse Staffel 3

1. Suhler SV 06 - Hainaer SV

Am Samstag steht der Rückrundenauftakt für die Landesklasse Staffel 3 an. Der Hainaer SV bestreitet sein erstes Spiel in der zweiten Halbserie in Suhl. Laut Ansetzung wird das Spiel auf dem Rasenplatz im Auenstadion ausgetragen. An diesem Spieltag spielt Suhl als aktuell Tabellensiebter gegen den 13. der Tabelle. Die 06er haben im ersten Saisonabschnitt mit 24 Punkten bereits dreimal mehr Punkte sammeln können als Haina (8 Punkte).
Die Grabfelder stehen nach der Hinserie mit dem Rücken zur Wand, um das Ziel Klassenerhalt zu erreichen. Das Hinspiel in Haina ist den Grabfeldern noch bestens in Erinnerung als eine 2-Tore Führung in den letzten Minuten noch verspielt wurde und das Spiel 2:3 verloren ging.
Beim Blick auf die Tabelle ist auffällig, dass die Suhler mit 19 Gegentoren eine gut organisierte Defensive aufweisen. Haina dagegen musste bisher bereits 50 Gegentreffer hinnehmen. Während Haina sein letztes Auswärtsspiel knapp in Brotterode mit 1:2 gewinnen konnte, holte Suhl in Siebleben einen Punkt beim 1:1.
Bei den bisherigen Vergleichen untereinander führt Suhl die Statistik der Spiele gegeneinander mit 3 Siegen an. Daneben stehen 2 Niederlagen und 2 Remis.
Nicht nur beim Blick auf die Tabelle geht Suhl als Favorit ins Spiel. Haina kann noch lange Zeit nicht aus dem Vollen schöpfen hinsichtlich des Kaders. C. Fritsch ist bis April verletzt. Neuzugang P. Korn ist wegen Arbeit für voraussichtlich 3 Spiele verhindert. Daneben fehlt M. Hoffmann wegen der 5. Gelben Karte und M. Floßmann konnte verletzungsbedingt in der Vorbereitung kein Training wahrnehmen. Sein Einsatz ist zumindest fraglich. Somit wird Trainer Ronny Pfeifer in die Tiefen der Personal-Trickkiste greifen müssen, um eine wettbewerbsfähige Truppe zu stellen.
Patrick Kohlhas übernimmt mit seinen Assistenten Oliver Siebrandt und Lars Trautvetter die Spielleitung.

Hainaer SV II - TSV Blau-Weiss Bedheim

Die Reserve wird am Sonntag beim Heimspiel gegen Tabellenführer Bedheim versuchen, eine ähnliche Überraschung zu liefern wie im Hinspiel, als Haina II mit zahlreichen Alten Herren 5:2 gewann. Coach Höfer kann zum derzeitigen Zeitpunkt jedoch keine Aussagen über den Zustand seiner Männer treffen - das Spiel am Sonntag ist für die meisten das erste im Jahr 2017.
Anpfiff durch Schiedsrichter Fabian Eppler ist um 14.00 Uhr.

Die HSV-Redaktion

Der Hainaer SV wünscht besinnliche Feiertage!

Der Hainaer SV wünscht allen Mitgliedern und Fans, den Spielern und Trainern, allen Sponsoren, Helfern und Freunden des Vereins sowie deren Familien ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest und für das kommende Jahr 2017 Glück, Gesundheit und Erfolg.

Info für die Spieler der 1. & 2. Mannschaft sowie den fleißigen Helfern im Hintergrund: Unsere Weihnachtsfeier findet in diesem Jahr am 16.12. beim "Schwarzen" statt. Los geht's um 19:30 Uhr.

Die HSV-Redaktion

Sandro und Dominik in der "ELF DER WOCHE"

Das FuPa Thüringen User-Voting ergab leider in dieser Woche kein Ergebnis. Die Auswahl basierte deshalb auf Vorschlägen der Vereinsverantwortlichen. Und hier haben es gleich 2 Spieler des Hainaer SV in die "ELF DER WOCHE" geschafft. Herzlichen Glückwunsch Sandro und Dominik!

Quelle: FuPa.net